Liebster Award – was ihr über mich wissen müsst

April 29, 2016

Ich schaue auf meine Nachrichten und denke: „Das kann doch nicht wahr sein! Ich bin tatsächlich nominiert worden“. Die liebe Marina vom Blog „tierisch gut verstehen“ hat mich für den „Liebster Award“ nominiert. Ich bin überglücklich und freue mich euch heute, dank Marinas tollen Fragen, mehr über mich erzählen zu können. Let´s do this!

Was ist das denn und wie funktioniert das denn überhaupt?

Das Ganze läuft so ab, dass Marina mir 11 Fragen gestellt hat, die ich nachfolgend beantworte. Am Ende nominiere ich dann weitere Blogs, die ich gerne lese und von denen ich finde, dass sie den „Liebster Award“ verdienen. So erfährst Du nicht nur mehr über mich, sondern auch mehr über weitere, tolle Blogs.

Auf die Plätze…Fertig…Los!

1. Hat sich durch das Bloggen etwas in deinem Leben verändert?

Durch das Bloggen hat sich mein Leben ein Stück weit in die Richtung entwickelt, die ich mir für meine Zukunft wünsche: eine digitales Lifestyle-Business. Dank des Bloggens habe ich die Möglichkeit Menschen mit meinem Wissen zu helfen und ich kann – während ich auf dem Weg bin – schauen was mir wirklich Spaß macht. Und auch wenn ich noch ganz am Anfang bin und noch wenig Leser/Follower habe, so sehe ich es dennoch als Chance die Welt ein Stück weit in eine positive Richtung zu verändern. Ob das Bloggen mich verändert hat? JA!

2. Wer oder was inspiriert dich für deinen Blog?

Ganz klar: Alles! Mein Blog vermittelt ein Gefühl von Lebensfreude und zeigt die Schönheit und Vielfalt dieser Welt. Genau diese Vielfalt der Welt belohnt mich jeden Tag mit einer Vielzahl an Inspirationen, sei es ein Plakat das ich beim Bahnfahren sehe, ein Video bei Facebook, eine Begegnung mit einem tollen Menschen oder eine eigentlich bedeutungslose Aussage, die ich zufällig aufschnappe und aus der mein Kopf eine Brücke schlägt. Das Leben an sich ist meine Inspirationsquelle.

3. Was ist das verrückteste, was du je gemacht hast?

Ich weiß gar nicht, ob ich aus den vielen verrückten Dingen in meinem Leben einen Favoriten auswählen kann ^^ Aber das verrückt-gefährlichste war, dass ich nachts mit einem Freund zur Autobahn gegangen bin. Nach einem kurzen Sprint über die Bahn, haben wir uns hinter die Leitplanken gesetzt, die Sterne beobachtet und uns unterhalten.

4. Wenn du ein Tier wärst, welches wäre das?

Ich wäre gerne eine Schidlkröte, denn dann könnte ich nicht nur mein Lieblingselement Wasser tagtäglich genießen, sondern würde auch ein langes Leben haben, in dem ich viel bewirken und die Schönheit der Welt genießen können.

5. Wenn du einen Tag hast, an dem so alles schief geht und du das Gefühl hast, dass du mit dem falschen Fuss aufgestanden bist: Was tust du?

Ich lege mich kurz ins Bett, stehe mit dem anderen Bein auf und schaue was passiert 🙂 Sollte kein Bett in der Nähe sein, dann schaue ich einfach was passiert ist, warum und welch positiven Aspekt man aus der Situation noch ziehen kann. Aufgeben oder Aufregen macht die Situation schließlich nicht ungeschehen oder besser.

6. Was ist deine größte Stärke und deine größte Schwäche?

Mein größte Stärke ist es Menschen mit meiner Art, meiner Lebensfreude, anzustecken und ihnen auch in schwierigen Situationen bei zu stehen.

Meine größte Schwäche ist, dass ich mich oft ablenken lasse. Ich begeistere mich für viele Dinge und da gibt es dann natürlich auch viel Ablenkung. Daher arbeite ich weiter daran mich auf eine wichtige Sache zu konzentrieren, bevor ich meine Aufmerksamkeit auf etwas anderes lenke.

7. Was war als Kind dein größter Traum und wie weit stimmt er mit deinem Leben heute überein?

Als Kind träumte ich immer davon ins Fernsehen zu kommen, oder davon als Comedian auf der Bühne zu stehen. Ok, im klassischen Fernsehen bin ich nun nicht, aber ich bin mir sicher, dass ich mit meinem Blog und dem Youtube-Channel auf einem ebenso guten, wenn nicht sogar besseren, Weg bin.

8. Gibt es ein Buch, das dein Leben verändert hat?

Ein Buch, welches ebenfalls als Film erschienen ist, ist „The Secret“. Als ich zum ersten Mal von diesem Buch hört, dachte ich es sei ein Fantasy-Roman. Doch als ich mich weiter damit befasst wusste ich, dass dies der Grundstein zu einem wahren Schatz an Informationen für mich, das Leben an sich und das Universum essentiell wichtig ist. The Secret hat definitiv meinem Leben den Schubs in eine ganz bestimmte Richtung gegeben: Die Richtung zu mir!

9. Was liebst du an deinem Leben besonders?

An meinem Leben liebe ich, dass ich alles meistern kann, was ich mir vornehme. Mein Leben verläuft zwar nicht in geraden Bahnen, wie man das von einer „klassischen, erfolgreichen Karriere“ kennt, aber mit jedem Schritt den ich mache, komme ich weiter an das große Ziel, das ich mir gesetzt habe. Dieses große Ziel nenne ich „F hoch drei“. Es besteht aus finanzieller Freiheit, räumliche Freiheit & zeitliche Freiheit. Und da ich dieses Ziel NIE aufgebe, weiß ich, dass ich es erreiche. Ich liebe mein Leben!

10. Was bringt dich zum Lachen?

Manchmal habe ich das Gefühl mein Humorzentrum ist besser ausgeprägt, als mein strategisches Denken, wodurch ich über vielerlei Dinge lache. Wenn ich einen blöden Witz höre, wenn ich Fail-Compilations anschaue oder wenn ich einen witzigen Spruch lese. Aber nicht nur Humor bringt mich zum Lachen, sondern auch gute Musik an einem sonnigen Tag, Zusammensein mit meinen Freunden, das Denken an meine Visionen und wie ich sie erreicht habe und viele weitere Dinge. Ich lache gerne und daher ist mein Slogan: L.M.A.A. Nicht was ihr denkt, sondern: Lächle Mehr Als Andere ^^

11. Was ist im Moment dein größter Wunsch?

Mein größter Wunsch ist es, dass mein Geist und mein Körper noch lange so weitermachen wie bisher, damit ich die Möglichkeit habe mit meinen vielen Projekten, vielen Menschen zu helfen. Und wer weiß, vielleicht die Welt damit ein Stück weit besser zu machen.

Ich nominiere für den Liebster-Award folgende Blogger:

Alice & Eike von Travelntrain.de

David von Lifedrop.be

 

Hier sind jetzt meine 11 Fragen an euch:

  1. Hat sich durch das Bloggen etwas in deinem Leben verändert?
  2. Wer oder was inspiriert dich für deinen Blog?
  3. Welche Eigenschaft hast Du, die Du gerne jedem Menschen einimpfen würdest?
  4. Was liebst Du an deinem Leben besonders?
  5. Was bedeutet für dich Lebensfreude?
  6. Welches Zitat beschreibt dich am Besten? Warum?
  7. Was war für dich das Mutigste, das du jemals gemacht hast?
  8. Gibt es ein Buch oder andere Inspirationsquelle, die dein Leben verändert hat?
  9. Was bringt dich zum Lachen?
  10. Wenn Du einen Tag jemand anders sein könntest, wer wärst Du gerne?
  11. Was ist im Moment dein größter Wunsch?

So gibst Du den „Liebster Blog Award“ weiter:

  • Danke der Person die Dich für den Liebster-Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere mind. 2 max. 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster-Award Blog Artikel.

Also meine Lieben, ich wünsche Euch viel Spaß beim Entdecken der Blogs und immer schön mit offenen Augen durch die Welt gehen 😉

 

Vielleicht gefällt dir auch

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen